Zusatzmodul: Grundlagen der Trainingslehre

5

MODULE

Experten

VIDEOS

Download

LEHRMATERIAL

Deutsch

SPRACHE

Beschreibung

Falls dir sportwissenschaftliche Kenntnisse fehlen oder du in diesem Bereich dein Wissen auffrischen möchtest, um an der FEMNETIC Female Health Coach Ausbildung teilnehmen zu können – bietet dir dieses Zusatzmodul die perfekte Grundlage! Hier lernst du bspw. die Basics der Anatomie, Physiologie und Biochemie, sowie trainingswissenschaftliche Grundbaustein für die Umsetzung in die Praxis kennen. Das Modul stellt allerdings keine vollständige Ausbildung zum Fitnesstrainer dar, sondern ermöglicht einen ersten Einstieg. Du hast die Möglichkeit innerhalb von 2 Monaten die Ausbildung abzuschließen, um nach bestandener Abschlussprüfung, an der FEMNETIC Female Health Coach Ausbildung teilzunehmen.

DU LERNST UNTER ANDEREM:

MODULÜBERSICHT

Um ausreichend für deinen Job als Trainer ausgebildet zu sein, werden dir in diesem Modul erste grundlegende Kenntnisse über den menschlichen Organismus vermittelt. Dabei liegt der Fokus auf der Anatomie des Bewegungsapparates (Skelett, Knochen, Bänder, …). Dabei spielt besonders die Muskulatur eine wichtige Rolle. Wie ist ein Muskel aufgebaut? Wie arbeitet die Muskulatur? Was passiert eigentlich bei einem Muskelkater? … Außerdem spielen biochemische Prozesse, wie die Energiegewinnung eine wichtige Rolle, welche du als Trainer kennen solltest. Das und vieles mehr lernst du in diesem Modul.

Hier lernst du wichtige Prinzipien des sportlichen Trainings, Trainingsmethoden, motorische Grundeigenschaften und vieles mehr kennen. Wann sollte man was, wie und warum am besten trainieren, um ein bestimmtes sportliches Ziel zu erreichen? Wie lange sollten die Pausen zwischen den Trainingseinheiten sein? Wie sieht die perfekte Erwärmung und Abwärmung aus? Mehr über diese wichtigen Trainingsgrundlagen erfährst du in diesem Modul.

Das Modul bietet dir eine Übersicht über die 5 motorischen Fähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit & Koordination). Hierbei liegt der Fokus hauptsächlich auf dem Ausdauer- & Krafttraining.

Im Sport spielen nicht nur motorische Fähigkeiten & Fertigkeiten eine entscheidende Rolle. Um sportliche (Hoch-)Leistungen zu erbringen, muss man sich auch psychisch (gedanklich, gefühlsmäßig, motivationsmäßig) auf das Training bzw. einen Wettkampf vorbereiten. In diesem Kapitel wird die Bedeutung sowie Formen/Strategien für Psychotraining aufgezeigt. Psychisches Leistungspotenzial betrifft bspw. die Wahrnehmungsfähigkeit, Aufmerksamkeit, Stressresistenz etc.

Was ist “Fitness”? Was bedeutet überhaupt “Gesundheit”? Was versteht man unter Risikofaktoren für die Gesundheit? Verbessert Sporttreiben die Gesundheit? Dieses Themengebiet ist komplex und wirft viele Fragen auf, welche die gesamte Bevölkerung betreffen. Das Modul bietet dir einen ersten Einblick, um ein grundlegendes Verständnis zu generieren und um dich als Trainer im Gesundheits- und Fitnessbereich vorzubereiten.

BIST DU BEREIT FÜR DEINEN LEHRGANG?